Kindersport

Eltern-Kind-Turnen

für Kinder von 1 bis ca. 3 Jahre

Durch ein abwechslungsreiches Angebot wird die Turnstunde zur Erlebniswelt.

Nach einer Begrüßungsrunde werden die Kinder animiert durch aktives Handeln an den Geräten, kreativ und fantasievoll ihre Umwelt zu erforschen. Die vorhandenen Fertigkeiten ihrer Alltagsmotorik wird verbessert sowie ihr Bewegungsrepertoire erweitert.

Kinderturnen

Kreative Bewegungslandschaften, kleine Ballspiele und neue Herausforderungen laden Kinder zum gemeinsamen erproben ein.

Durch die vielfältigen und wechselnden Impulse werden die Kinder spielerisch, individuell und ganzheitlich in ihrer Gesamtentwicklung gefördert.

Geturnt und gespielt wird in zwei Gruppen:

  • Kinder von ca. 3-4 Jahre
  • Kinder von ca. 5-6 Jahre

Mädchensport

Ab 6 Jahren trainieren die Kindergruppen bei uns in getrennten Angeboten für Mädchen und Jungen.

Unser Ziel ist es Mädchen im Sport zu stärken und zu fördern.

Die Grundbewegungsformen werden im Turnen erweitert. Haltung und Spannung wird erlernt. Die ersten Figuren wie Handstand, Radschlag, Hocke, Strecksprung kommen hinzu. Es verbessern sich Kraft, Körperwahrnehmung, und Motorik. (Wir machen kein Wettkampfturnen).

Ebenso werden gerne Spiele gespielt. Oftmals mehr mit sozialem als mit Wettkampfcharakter. Das hat neben der Verbesserung der Ausdauerleistung noch einen positiven Einfluss auf den Stressabbau.

In diesem Alter wird der Grundstein für eine lebenslange Bewegungskultur gelegt.

Jungensport

Ab 6 Jahren trainieren die Kindergruppen bei uns in getrennten Angeboten für Mädchen und Jungen.

Spielerische Wettkämpfe und abenteuerlicher Geräteaufbau animieren die Jungen zum sportlichen Austoben. Kondition und das gegenseitige Miteinander werden nebenbei erworben. Teamgeist und Kreativität werden entwickelt. Beim Trampolinspringen erlernen sie mit viel Spaß Körpergefühl, Körperspannung und Koordination.

Kindertanz

Kreativer Kindertanz gibt Ihrem Kind Raum zur Entdeckung seiner natürlichen Bewegungsimpulse und lehrt es im Umgang mit dem eigenen Körper zur Rhythmik der Musik. Der Körper wird für Haltung und Bewegungsabläufe sensibilisiert – Wahrnehmung, Fantasie, Ausdruckskraft und Teamgeist werden geschult.

Wir starten mit Bewegungsliedern. Die Kinder lernen Tänze zu unterschiedlichen Musiken kennen.

Hip Hop

HipHop ist eine Kultur.
Man kann es nicht beschreiben.
HipHop lebt man.

Der HipHop Tanz hat seine Wurzeln vor allem im Reggae, Jazz und Funk. Afrikanische Einflüsse und das Wirken von Disco- und Radio-DJs verdanken wir diese Kunst. Es dominieren die rhythmischen Elemente und nicht die Melodie (häufig übernommen vom Scat-Gesang). Die Verbindung zum Beat ist eher staccato: eckige, kantige Bewegungen mit klaren und deutlichen Elementen.